Bonsai Erde – Wer, Wie, Was, Warum

Mrz 07

Da nun langsam der Frühling näher rückt und es Zeit wird einige unserer Bonsai umzutopfen wird natürlich auch das Thema Erde bzw. Pflanzsubstrat für viele von uns wieder wichtig.

Über den Winter habe ich mich mal an das Thema herangewagt und einiges dazu zusammen getragen.

Hier also nun das Ergebnis:

 


Vorwort:

Lange Zeit habe ich mich nicht sonderlich um die Beschaffenheit meiner Bonsai-Erde gekümmert. Da habe ich genommen was mir an Erde unter die Finger gekommen ist. Mal fertige Bonsai-Erde aus dem Fachhandel, mal gesiebte Erde aus dem Komposthaufen usw. Doch damit gab es immer wieder Probleme mit Staunässe, Trockenheit, Mangelerscheinungen und ein versalzen der Erde durch nicht ausgespülten Dünger. Ob mir Bäume dadurch eingegangen sind lässt sich im Nachhinein schwer sagen, aber möglich ist es schon.

Früher dachte man einfach Erde ist das Beste für die Bäume, evtl. fügte man noch etwas Lehm, Sand oder Kies hinzu.  In vielen alten Bonsai-Büchern wurde der Erde nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt, meistens wird wirklich empfohlen Erde mit etwas Lehm und/oder Sand zu mischen und das war es dann auch schon. Einzig das Mischungsverhältnis wurde den unterschiedlichen Pflanzenarten etwas angepasst


Das obige Foto zeigt eine solche Erde, die aus heutiger Sicht als Pflanzsubstrat für Bonsai nicht geeignet ist.

Vor einiger Zeit kamen dann aber Diskussionen über sogenannte moderne Substrate auf, die aus heutiger Sicht ein optimales Wachstum für Pflanzen garantieren. Dies gilt natürlich nicht nur für Bonsai, sondern eigentlich für alle in Töpfen gehaltenen Pflanzen. Die Wissenschaft ist heute viel weiter als vor 20 Jahren und dieses Wissen wird nun auch für Bonsai mit viel Erfolg umgesetzt.
Man darf die Bonsaierde nicht alleine für sich sehen, sondern immer im Kontext mir dem Wässern und Düngen der Bonsai.

Hier gehts weiter zum gesamten Projekttext


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook