Internationales Bonsai- und Kusamonofest 1.06.2013

Am 1.Juni 2013 besuchten wir das Internationale Bonsai– und Kusamonofest in Hallein.

Die Ausstellung fand auf der Pernerinsel inmitten der Salzach statt, was sich am Sonntag dann als recht gefährlicher Ort herausstellen sollte. Doch dazu später mehr.

Wie gesagt fand die Ausstellung in der Alten Saline mitten auf der Pernerinsel statt. Die Alte Saline bietet ein fantastisches Ambiente für eine solche Ausstellung.  Dort wurde von 1198 bis 1989 Salz gewonnen. Die Hallen der Saline dienen heute als Kultur- und Veranstaltungsstätte. Sie geben einer solchen Ausstellung das gewisse Etwas und ich kann jedem nur einen Besuch dieser Ausstellung ans Herz legen. Es lohnt sich aber nicht nur wegen dem Ambiente, die gezeigten Bonsai und auch die Kusamono sind von sehr hoher Qualität und erfreuen jeden Besucher. Gerade die Kusamono haben mich und vor allem meine Freundin sehr fasziniert und vor allem inspiriert und wir können es kaum erwarten selber weitere Kusamonos und Beisteller zu pflanzen.

Besonders gefreut habe ich mich, das ich endlich einige Mitglieder des Bonsai Club Salzburg und des  Bonsai-Fachforum´s persönlich kennen lernen durfte. Hiermit auch nochmal ein Gruß an alle und vor allem an Wolfgang Putz.

Eigentlich wollten wir auch am Sonntag nochmal zu der Ausstellung fahren, haben dann aber im Hotel von Bonsai-Freunden erfahren, das die Pernerinsel bereits um 9:00 Uhr wegen des Hochwassers gesperrt und evakuiert wurden. Nur noch die Aussteller selber durften auf die Insel um ihre Bäume abzuholen. Das war natürlich eine Enttäuschung, aber das Wetter kann man nun mal nicht ändern und die Überschwemmungen haben ja wie bekannt ein sehr großes Ausmaß erreicht.
Wir machten uns also wieder auf den Weg nach Hause, was sich dann aufgrund der vielen Sperrungen als schwieriger als Erwartet herausstellte. So brauchten wir über dann über 8 Stunden für die knapp 400 km lange Heimreise.

Doch wie immer sagen Bilder mehr

Die Ausstellung:

Die Beisteller und Kusamonos:

Kusamonoführung durch Wolfgang Putz:

Die Bonsai:

Einige Suiseki:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook