KETO selbstgemacht

Okt 04
4blog-2013-06-11_18-45-31-jpg

Da ich nächstes Jahr einige Steinplatten und Felsenpflanzungen gestalten möchte, habe ich mich nach Keto-Erde umgesehen und natürlich auch gleich an die Möglichkeit gedacht Keto selber herzustellen. Japanische Keto-Erde  besteht ja zum größten Teil aus aus Schwarztorf und Lehm und warum sollte man solch ein Gemisch nicht auch selber herstellen können.

Ich habe also meinen Rindenhumus fein gesiebt, etwas schwarzen Ton vom Töpfern genommen und zum experimentieren auch noch etwas sehr feines Lava- und Bims-Pulver.

Wie in den folgenden Bildern zu sehen ist Keto damit ziemlich einfach selber herzustellen und mein Langzeitversuch hat gezeigt das es auch lange Formstabil bleibt und damit stehen Versuchen mit Pflanzungen im Frühjahr 2014 nichts mehr im Wege.

Die obigen Bilder entstanden Mitte Juni und heute sieht die Steinplatte, die die ganze Zeit im freien stand und dem Wetter ausgesetzt war, so aus:

Das ganze sollte also wenn es noch mit Moos abgedeckt und nicht wie in meinem Versuch dem Wasser direkt ausgesetzt ist, lange genug stabil bleiben um von den Pflanzen durch wurzelt zu werden und so eine stabile Form zu bilden.

Jährliches Substrate vorbereiten

Mai 07

Wie jedes Jahr war es wieder an der Zeit mein Bonsai-Substrat vorzubereiten. Den Bimskies und den Lavabruch hate ich bereits im Winter bestellt und dieser wurde dann wieder in meine 3 Standardgrößen gesiebt.
Wer genauere Infos zu meiner Bonsai-Substrat Herstellung wissen möchte, der kann sich gerne meinen ausführlichen Blogbeitrag zu diesem Thema anschauen. Klick mich

Hier die Bilder der Aktion.