Zwergkiefer entnadeln

Sep 21

Nachdem meine kleine Zwergkiefer nun seit 2014 ungehindert wachsen durfte, war es Zeit mal wieder die Nadeln auszulichten.
Hier jedoch erst mal als Erinnerung der bisherige Werdegang von 2010 bis 2014:


Alle Bilder der Entwicklung sind hier zu finden: Kieferentwicklung

Vor dem Schnitt:

Die kleine Kiefer war so dicht geworden, das das Licht nicht mehr bis an die Äste im inneren  kommen konnte und die Gefahr bestand das kleinere Äste absterben und die bisherige sehr gute  Rückknospung für die Katz war.  Also habe ich wie vor 2 Jahren alle Nadeln, bis auf die diesjährigen, mit einer Schere entfernt. Viele ziehen hier das „zupfen“ der Nadeln vor, aber ich „zupfe“ prinzipiell nicht mehr, da dadurch die Gefahr besteht kleine Knospen die bereits angelegt sind zu zerstören. Durch das scheiden der Nadeln besteht diese Gefahr nicht und die kurzen Nadelstummel fallen innerhalb kürzester Zeit von alleine ab.
Hier der 1nstündige Vorgang zusammengefasst auf 1 Minute.

Nach dem Schnitt:


Nun darf die Kiefer bis zum Frühjahr die Umstellung von viel Grünmasse auf wenig Grünmasse durchmachen und wird dann komplett durch gedrahtet.
Dann natürlich hier mehr darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook