Tanuki – Die Geschichte geht weiter

Jun 21

In den letzten Tagen habe ich mein Tanuki-Projekt weiter verfolgt und das die Rille im Holz endgültig fertiggestellt. Diesmal möchte ich einen anderen Weg gehen und nicht eine fertige Topfpflanze mit dem Totholz verheiraten sondern einen Ast der noch bis Anfang nächsten Jahres an seiner Mutterpflanze bleibt. Davon verspreche ich mir ein stärkeres Wachstum und eine bessere Anpassung des Astes an die Form des Totholzes. Da der Ast doch ziemlich stark gebogen werden musste ist so auch ein Überleben des Astes wahrscheinlicher.

So bleibt nun das Totholz an der Pflanze, ich kann die Grünteile und die Form bereits bearbeiten (schneiden, drahten usw.) ohne Rücksicht auf ein Anwachsen der Pflanze nehmen zu müssen, da der Ast ja weiterhin von der starken Mutterpflanze ernährt wird.

Im Frühjahr 2013 wird dann der komplette Ast abgemoost und kommt vermutlich im Herbst 2013 in einen TPK (Teichplanzkorb). Doch dazu dann später mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook